LTE Außenantenne für LTE Repeater richtig installieren

LTE Außenantenne für LTE Repeater richtig installieren

  1. LTE Außenantenne für LTE Repeater richtig ausrichten
  2. Wo finden Sie das beste Außensignal?
  3. Den nächsten Sendemast in Ihrer Nähe finden
  4. Ausreichend Abstand/Masse zwischen der Innenantenne und Außenantenne
  5. Was ist eine Rückkopplung?
    1. a. Lösungen bei Rückkopplungen bei nicht ausreichender Distanz zur Außenantenne
    2. b. Lösungen bei Rückkopplungen bei fehlender Masse zur Außenantenne
    3. c. Andere mögliche Lösungen zum richtigen Anschließen der Außenantenne
  6. Anbringung und Orientierug der Außenantenne
    1. a. LTE Außenantenne richtig anbringen und fixieren
    2. b. LTE Außenantenne richtig montieren
    3. c. LTE Außenantenne zum Sendemast richtig ausrichten
    4. d. Einschränkungen für die Außenantenne
    5. e. Merkmale der Panel Außenantenne

 

Für einen guten LTE Empfang mit einem LTE Repeater ist es sehr wichtig Ihre LTE Außenantenne richtig zu platzieren. Außerdem sollten Sie nur eine qualitativ hochwertige LTE Außenantenne verwenden. Zusätzlich ist es wichtig, dass Sie das bestmöglichste LTE Handy Signal im Freien empfangen und die LTE Außenantenne demnach entsprechend ausrichten. Der LTE Repeater kann nur mit dem LTE Handy Signal arbeiten, das er im Freien empfangen kann. D.h. ohne LTE Handy Empfang gibt es keine Verstärkung des LTE Handy Signals im Innenraum. Oder anders ausgedrückt: Umso besser die LTE Außenantenne ausgerichtet ist, desto mehr Fläche können Sie im Innenraum mit ihrem LTE Repeater versorgen. Dafür wird eine LTE Richtantennen genutzt.

Es ist die LTE Außenantenne Ihres LTE Repeaters die "an erster Stelle" steht und für den guten LTE Empfang sorgt. Deshalb sollte man sich um die richtige Installation und Ausrichtung zum Sendemast von Telekom und Vodafone  sorgfältig kümmern. Wenn Sie ein paar einfache Regeln beachten, die weiter unten im Text beschrieben werden, können Sie mit ein wenig Vorbereitung (ca. 3 bis 5 Minuten) bei der Installation der LTE Außenantenne alle Vorteile für die Funktion Ihres LTE Repeater herausholen.

 

1. LTE Außenantenne für LTE Repeater richtig ausrichten

Es ist DAS Erfolgsrezept für eine funktionierende LTE Repeater Ausrichtung: Machen Sie eine Testinstallation Ihres LTE Repeaters.

Danach können Sie beruhigt die Koaxialkabel verlegen und die LTE Außenantenne fest montieren.

Positionieren Sie die LTE Außenantenne ausgerichtet auf die Sendemasten mit LTE von Telekom, Vodafone oder O2. Führen Sie die Koaxialkabel durch Ihr Fenster oder einen Luftschacht und verbinden Sie das Koaxialkabel mit dem LTE Repeater und versorgen Sie den LTE Repeater mit Strom. Schalten Sie Ihren LTE Repeater ein, um zu prüfen, ob alles ordnungsgemäß funktioniert.

Der LTE Empfang funktioniert gut? Dann ist die Position der LTE Außenantenne richtig platziert. Sie können nun den LTE Repeater ausschalten, Ihre Außenantenne dauerhaft befestigen und die Koaxialkabel verlegen. Fertig - Ihr LTE Repeater funktioniert und die LTE Außenantenne ist richtig installiert. 

Ist der LTE Empfang nicht gut? Empfängt Ihre LTE Repeater Installation Rückkopplungen? Dann müssen Sie eine bessere Ausrichtung für die LTE Außenantenne und Innenantenne Ihres LTE Repeaters finden. Mit der Testinstallation ist es einfach und schnell möglich, die richtige Antennenposition für den besten LTE Empfang von Telekom, Vodafone und O2 zu finden. Sie haben noch nicht die richtige Ausrichtung gefunden? Wechseln Sie den Standort der Außenantenne nochmal um dann die Funktion des LTE Repeaters erneut zu testen. So finden Sie das optimale LTE Außenantenne Signal. Sie vermeiden mit dieser Vorgehensweise, dass Sie die gesamte LTE Repeater Ausrichtung von vorne starten müssen.

 

2. Das beste LTE Außensignal finden

Mit dem Handy ist es möglich, die LTE Stärke des Außensignals zu messen: Sie können die Balkenanzeige auf Ihrem Handy Display nutzen oder den genauen LTE Signalwert, ausgedrückt in dBm, ablesen. Die zweite Option ist detaillierter. Wie diese funktioniert finden Sie in im nächsten Blogartikel für Iphone und im Blogartikel für Android.

Anmerkung: Da es sich um eine negative Skala handelt, wird das beste LTE Handysignal durch die kleinste Nummer angegeben. Beispielsweise ist -46 dBm viel besser als -102 dBm.

Anhand des Diagramms nutzen Sie mehrere LTE Außenantennen Standorte von A bis E, um Ihre Außenantenne richtig zu installieren. Im Beispiel auf dem Bild wäre es der Punkt E, mit dem der beste LTE Handy Empfang empfangen wird. Am besten messen Sie den Handyempfang so hoch wie möglich, z.B. auf einem Dach, und natürlich am besten dort, wo Sie die LTE Außenantenne anbringen können.

 

Wie installiere ich meine LTE Aussenantenne richtig?

 

Sie können auch Apps für Ihr IPhone / Android nutzen:

iPhone : Cellular Network Signal Finder vom App Store herunterladen.

Android : z.b. CelMap oder Netmonitor Google Play Store.

 

3. Den nächsten LTE Sendemast in Ihrer Nähe finden

Die LTE Außenantenne muß auf den Sendemast ausgerichtet sein, um das Signal optimal zu empfangen. Es ist daher vorteilhaft den nächstlegenden LTE Sendemast zu finden. Idealerweise ist der LTE Sendemast sichtbar, d.h. in Sichtweite ohne besondere Hindernisse dazwischen.

In ländlichen Gebieten gibt es in der Regel LTE Richtantennen als Außenantennen. In den besten Fällen haben Sie freie Sicht auf den Sendemast. Ihre LTE Richtantenne muss aber auf jeden Fall zu dem Sendemast ausgerichtet sein. Beachten Sie bitte, dass Wälder, Bäume und hohe Gebäude einen grossen Einfluss auf den LTE Handy Empfang haben.

In städtischen Gebieten, in denen zahlreiche LTE Sendemasten aufgebaut sind, ist es einfacher eine LTE Panel-Außenantenne zu installieren. Da die LTE Außenantenne fähig ist, Handy Signale über eine größere Fläche aufzunehmen, ist die Ausrichtung der LTE Innenantenne unkompliziert. Trotzdem ist es wichtig, ihre Hauptfläche auf das stärkste empfangene Handy Signal von dem nächstgelegenen LTE Sendemast zu installieren.

Im Internet können Sie die LTE Sendemasten unter folgendem Link mit Eingabe Ihrer Adresse finden:

Nutzen Sie zusätzlich Landkarten oder dementsprechende Apps um die LTE Außenantenne richtig zu installieren.

 

4. Ausreichend Abstand/Masse zwischen der Innenantenne und Außenantenne

Haben LTE Außenantenne und Innenantenne Funkkontakt, die sogenannten Rückkopplungen, wird Ihr LTE Repeater System nicht richtig oder gar nicht funktionieren können.

Zur eigenen Sicherheit schaltet sich der LTE Repeater im Extremfall sogar aus.

Ein LTE Repeater ist ein Funksystem, dass das LTE Signal empfängt, verstärkt und in eine Räumlichkeit sendet.

Jede LTE Antenne (Innenantenne und Außenantenne) sendet und empfängt das LTE Signal von den unterschiedlichen Providern. Wenn die LTE Außenantenne zu nahe an der Innenantenne installiert wird, entstehen Funkkontakte bzw. Rückkopplungen.

Sie können sich das wie bei einer Musikanlage vorstellen: Es entsteht ein Pfeifen, weil das Mikrofon die Klänge der Lautsprecher mit aufnimmt. Diese werden dann von den Lautprechern wieder ausgestrahlt, dabei nimmt das Mikrofon sie wieder auf usw.

Bei LTE Repeatern spricht man eigentlich eher von Selbstoszillation anstatt von Rückkopplung. Es ist dasselbe Prinzip, mit den gleichen Folgen: Es entstehen mögliche Störungen des LTE Sendemasten.

Ihr LTE Repeater verfügt über eine automatische Regelung des LTE Signals, die die Verstärkung automatisch anpasst (Smart Funktion). Es ist zwar möglich, die Verstärkung manuell zu dämpfen, aber die Folgen sind, dass Ihr LTE Repeater mit reduzierter Leistung arbeitet.

Nehmen wir wieder als Beispiel die Rückkopplung eines Musiksystems: Beim Pfeifen können Sie die Lautstärke herunterdrehen, um es zu stoppen. Aber nach einer Weile, wenn man die Lautstärke zu stark herunterdreht, gibt es überhaupt keinen Sound mehr für das Publikum. Die Lösung ist daher den Abstand zwischen Mikrofon und Lautsprechern zu erweitern um eine Rückkopplung zu vermeiden.

Für einen LTE Repeater gilt hier die selbe Regel: Es ist notwendig, die LTE Außenantenne und LTE Innenantenne voneinander weiter zu distanzieren bzw. zu isolieren.

 

5. Was ist eine Rückkopplung?

Wenn Ihre LTE Außenantenne und Innenantennen so installiert ist, dass Sie das Handy Signal durchschleifen, kann Ihr LTE Repeater das LTE Signal nicht mehr wahrnehmen. In diesem Fall geht er in den Selbstschutz-Modus, bis er neu gestartet wird. Auf dem Bild sehen Sie den Effekt, der als Selbstisozillation oder Rückkopplung bezeichnet wird:

 

Das Prinzip der Rückkopplung

 

Wie oben angezeigt, empfängt die LTE Außenantenne das Downlink-Signal (r) von dem LTE Sendemast und sendet es an den LTE Repeater. Anschließend wird das neu verstärkte Signal (R) über die LTE Innenantenne an Ihr Handy weiter gesendet. 

Wenn der Abstand zwischen der LTE Außenantenne und der Innenantenne nicht ausreichend ist, wird das verstärkte LTE Handy Signal, das die LTE Innenantenne sendet (R) wieder von der LTE Außenantenne aufgenommen.

Das gleiche gilt für das Handy Signal (t) zum Sendemast: Das verstärkte Signal (T) wird von der Innenantenne wieder aufgenommen.

Dies kann verhindert werden, indem man die folgenden Empfehlungen einzeln oder zusammen befolgt:

 

a. Lösungen bei Rückkopplung bei nicht ausreichender Distanz zur Außenantenne

Installieren Sie die LTE Außenantenne so weit wie möglich von der Innenantenne. Allgemein wird davon ausgegangen, dass ein Abstand von mindestens 10 Metern zwischen der LTE Außenantenne und der Innenantenne für einen ausreichenden Schutz vor Rückkopplungen sorgt.

Jeder Verstärker wird bei uns mit 10 m Koaxialkabel geliefert, damit Sie Rückkopplungen vermeiden können.

Wenn Sie eine längeres Koaxialkabel benötigen, klicken Sie bitte hier.

Bei der Installionen von dem LTE Repeater mit mehreren LTE Innenantennen ist erfahrungsgemäß in vielen Fällen die Innenantenne für die Rückkopplung verantwortlich, da sie zur LTE Außenantenne am Nächsten liegt.

Es kann natürlich auch vorkommen, dass die Entfernung ausreichend ist, aber die Rückkopplung immer noch nicht aufgehoben wurde. Dann müssen Sie überprüfen, ob Fenster, Velux, Vordächer, Holzpaneele, Gitter oder andere Oberflächen- oder funkwellenundurchlässige Öffnungen sich in der Nähe von den Antennen befinden, die für die Rückkopplung verantwortlich sein könnten.

In diesem Fall müsste eine Isolation der Außenantenne durch Baumasse beachtet werden.

 

b. Lösungen bei Rückkopplungen bei fehlender Masse zur Außenantenne

Als "Baumasse" bezeichnen wir jedes Material, das Handywellen schwer oder garnicht durchlässt. Zum Beispiel: Metallpaneele (Hangars), Stahlbetonwände oder -decken, sehr dicke Altbauwände, Bleiplatten, Metallgitter oder mit dem Boden verbundene Drahtgeflechte.

Es ist wichtig genug Baumasse für die Isolation zwischen der LTE Außenantenne und der Innenantenne zu haben um Rückkopplungen zu vermeiden.

 

c. Andere mögliche Lösungen zum richtigen Anschließen der Außenantenne

Die beiden oben genannten Lösungen (Abstand und Baumasse) bieten die bestmöglichste Lösung zur Isolierung der LTE Außenantenne und Innenantenne, um Rückkopplung zu vermeiden.

Einige Beispiele zum besseren Verständnis:

 

  • Mindestens 6 m Abstand zwischen LTE Außenantenne und Innenantenne oder auch zwei tragende Wände müssten ausreichen um Rückkopplung zu vermeiden.
  • LTE Außenantennen auf gleicher Ebene, aber 10 m voneinander entfernt, mit 2 Türen dazwischen: Rückkopplung ist unwahrscheinlich, ist aber trotzdem wegen der Türen möglich (z.B. wenn sie aus Holz sind oder im Sommer immer offen bleiben).
  • Eine weitere Lösung ist die LTE Außenantenne so zu installieren, das alle LTE Innenantennen im Rücken der Aussenantenne liegen. Die LTE Außenantenne ist auf dem Nordende des Gebäudes installiert und somit nach Norden ausgerichtet und alle Innenantennen liegen südlich von der LTE Außenantenne.
  • Es ist auch wichtig zu beachten, dass die LTE Außenantenne so ausgerichtet ist, das sie das bestmögliche Handy Signal empfängt, das beugt vor, dass das Signal in der Rückkopplung das stärkste Signal ist.

Denken Sie daran, wenn Sie während Ihrer Test-Installation mehrere mögliche Standorte für Ihren LTE Repeater und Ihre LTE Außenantennen ausprobieren, montieren Sie erst am Schluß fest, wenn Sie das beste Signal gefunden haben.

 

6. Anbringung und Orientierung der Außenantenne

Abhängig von der Art der LTE Außenantenne, die Sie mit Ihrem LTE Repeater Set erhalten haben, sind einige Punkte mit zu beachten:

 

a. LTE Außenantenne richtig anbringen und fixieren

Dieser Vorgang ist extrem einfach, denn die Montageplatte und ihre Schrauben werden mit der LTE Antenne mitgeliefert. Sie benötigen lediglich dafür einen Flachschlüssel oder eine Universalzange.

 

Installieren der LTE Aussenantenne

 

LTE Richtantenne installieren

 

b. LTE Außenantenne richtig montieren

Richtige Ausrichtung der LTE Panelantenne

Richtige Ausrichtung der LTE Richtantenne

Achten Sie immer darauf, dass das Koaxialkabel der LTE Außenantenne unten herauskommt. Die LTE Richtantenne muss vertikal ausgerichtet werden.

 

Ist die LTE Außenantenne eine LTE Richtantenne (Yagi oder Yagi Super), beachten Sie die Richtung des roten Pfeils auf der Rückseite für einen korrekten Kondenswasserfluss. Der rote Pfeil muss nach oben zeigen, wie in der Zeichnung unten angezeigt:

 

LTE Richtantenne ausrichetn

 

c. LTE Außenantenne zum Sendemast richtig ausrichten

Die große Kunststofffläche der LTE Außen-Panelantenne ist die "Empfangszone" der LTE Antenne. Hierdruch wird das LTE Signal empfangen.

Diese Fläche muss in Richtung des nächstliegenden Sendemast ausgerichtet werden. Hier erhalten Sie das stärkste LTE Signal.

Bei LTE Richtantennen muss die Spitze der LTE Außenantenne in die Richtung des LTE Sendemast aufgestellt werden.

 

LTE Aussenantenne richtig ausrichten

 

d. Einschränkungen für die Außenantenne

Dies ist besonders wichtig für die LTE Richtantenne vom Typ Yagi. Die Spitze Ihrer LTE Außenntenne muss auf jeden Fall zum Sendemast zeigen, damit das Signal empfangen wird.

Es sollten möglichst wenig topografische und bauliche Hindernisse zwischen der LTE Richtantenne und dem LTE Sendemast liegen. Natürlich lässt es sich oft nicht komplett vermeiden. In diesem Fall sollte die LTE Außenantenne möglichst hoch installiert werden um die Funktion Ihres LTE Repeaters zu gewährleisten.

Es ist wichtig, daß das LTE Außensignal vorher überprüft wurde. Ist das Handy Signal sehr schwach müssen Sie eine stärker unterstützende Außenantenne anschaffen. Eine einfache Regel: Je schwächer das Handy Signal ist, desto stärker muss die Außenantenne und der Repeater sein.

 

e. Merkmale der Panel Außenantenne

Bei flachen LTE Außenantennen, wie oben beschrieben, muß die Empfangsseite zum nahe gelegenen Sendemast angebracht werden. Die Ausrichtung ist weniger kritisch als bei LTE Richtantennen, jedoch sollte die Panelantenne immer so direkt wie möglich am Funk-Signal befestigt werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, woher das stärkste LTE Handy Signal kommt, testen Sie sie voher, indem Sie die Antennenhalterung (um ihre Befestigungsachse) drehen bis das stärkste Handy Signal auf Ihrem LTE Repeater erscheint.

Nun sollte die Installation Ihrer LTE Außenantenne gut mit Ihrem LTE Repeater zusammen arbeiten.

Da jeder Typ der LTE Außenantennen seine Vor- und Nachteile hat, sollten Sie sich vorher Gedanken dazu machen, welche Antenne die richtige Wahl ist.

Damit unsere LTE Repeater ausgezeichnet funktionieren, bieten wir verschiedene LTE Außenantennen an, die exakt auf die Gegebenheiten Ihres Standortes abgestimmt sind. So können wir auf jeden Einzelfall eingehen und Ihnen den besten LTE Handy Empfang mit Ihrem Anbieter Telekom, Vodafone oder o2 garantieren. Bei weiteren Fragen kann Ihnen unser Sales-Team helfen.